Anträge der AfD-Fraktion im Stadtparlament von Darmstadt

Liebe Leserin, lieber Leser,

im Folgenden wollen wir von unserer Arbeit im Stadtparlament berichten. In diesem Falle von den wichtigsten Anträgen, die wir als AfD-Fraktion ab Sommer 2016 gestellt haben.

  • Begründung zum Antrag: Kann die Vollverschleierung in Darmstadt in besonderen Fällen verboten werden?

Unter welchen Bedingungen kann die Vollverschleierung in Darmstadt verboten werden

  • Antrag der AfD, eine  Städtepartnerschaft mit der russischen Stadt Obninsk zu begründen:

Warum Darmstadt eine Partnerstadt in Russland haben sollte

  • Antrag der AfD: Die Stadtverwaltung soll es ermöglichen, daß Fassaden, Dächer und Innenhöfe bei städtischen Gebäuden und Gebäuden städtischer Tochtergesellschaften begrünt werden können:

Antrag zur Begrünung von Gebäude-Fassaden in Darmstadt

  • Antrag der AfD auf Einrichtung eines Akteneinsichtsausschusses. Insbesondere: Einsichtsnahme in den Mietvertrag zur Anmietung von Flüchtlingsunterkünften für ca. 924 Kontingentflüchtlinge im Sensfelder Weg Darmstadt:

Antrag zur Akteneinsicht zum Flüchtlingsheim Sensfelder Weg

  • Antrag auf Einführung einer modernen Medien-, Konferenz- und Abstimmungstechnik im Stadtparlament:

Antrag auf moderne Konferenztechnik

  • Antrag auf Aufgabenumverteilung innerhalb der Dezernate wg. Vorfall Fussballspiel  Darmstadt – Frankfurt:

Antrag zu Fehlverhalten Magistratsmitglied Reisser anlässlich Fussballrowdies in Darmstadt

  • Nächster Antrag

neue Seite