Migrationsforscher Koopmans: „Mindestens 50 Millionen Muslime sind gewaltbereit“. Wie das wohl in Darmstadt aussieht – nach der Razzia in der Salafistenszene?

Berlin. Der Sozial- und Migrationsforscher spricht über die Verbreitung von Brutalität im Islam und die Schutzmechanismen des Westens. Von Philipp Jacobs Herr Professor Koopmans, spätestens seit den Anschlägen von Berlin und Nizza fragt sich die westliche Welt: Wie viel Gewalt steckt im Islam? Haben Sie eine konkrete Antwort? Koopmans Die muslimische Bevölkerung weltweit wird auf 1,6 Milliarden Menschen geschätzt. Davon ist gut eine Milliarde volljährig. Die Hälfte davon hängt einem erzkonservativen Islam an, der wenig […]

Mehr...

Die Flüchtlingshäuser in der Otto-Röhm-Straße und im Sensfelderweg glänzen durch Leerstand

Das Wort „Flüchtlingshäuser“ ist schon gewollter Etikettenschwindel. Erstens sind es nach dem, was da steht, Häuser für ehemalige Flüchtlinge und zweitens ist überhaupt nicht gesichert, dass es jemals Flüchtlinge waren, die jetzt da wohnen sollen. Mit dem Wort „Flüchtling“ soll von vornherein ein gefühlsmäßig aufgeladener Sperrzaun gegen jedes kritisches Hinterfragen der Migranten-Siedlung im nördlichen Darmstadt verhindert werden. Wir tun es trotzdem! Das Flüchtlingsghetto in der Otto-Röhm-Straße und im Sensfelderweg ist ein Fiasko städtischer Politik. Die […]

Mehr...

Mahnwache der AfD Darmstadt für die Opfer des IS in Berlin

Zum Gedenken an die Toten und Verwundeten des terroristischen Anschlags auf dem Berliner Weihnachtsmarkt hat die AfD in Darmstadt vor dem Gebäude des Stadtparlaments eine kleine Mahnwache gehalten. Gegenüber der Mahnwache standen die jungen „Nachwuchspolitiker“ der rot rot-grünen Parteien, denen die Opfer in Berlin kein einziges Plakat wert waren. Den Jungsozialisten, den Jungen Grünen und den Jungen Radikalen Linken ging es vor allem um Diffamierung gegenüber der AfD. Das Plakat zeigt deutlich ihre Meinung: Kein […]

Mehr...

Die linksgrünen Nachwuchspolitiker in Darmstadt: Lieber diffamieren als argumentieren

Die „Radikale Linke Darmstadt“, zusammen mit den Jusos der SPD und den Jungen Grünen, demonstriert regelmäßig mit diffamierenden Slogans gegen die Bürger-Sprechstunde der AfD. Wenn die Polizei nicht dabei wäre, würden sie wohl auch wieder, wie beim ersten Mal, den Saal stürmen, sobald Darmstädter Bürger sich mit der AfD treffen. Diese sogenannten Nachwuchspolitiker der Parteien Die Linke, SPD und Grüne können es nicht ertragen, dass im politischen Wettbewerb jetzt ein neuer Mitbewerber dazu gekommen ist. […]

Mehr...

AfD – HAUSHALTSREDE in der Stadtverordnetenversammlung am 15.12.2016

Das Haushaltsrecht ist eines der wesentlichen Rechte der Stadtverordnetenversammlung. Die Bürger stellen uns einen Teil ihres Einkommens in Form von Steuern und Abgaben zur Verfügung, und wir sollten damit sehr verantwortungsvoll umgehen. Viele Dinge muss die Kommune erledigen, einige Dinge gehören zu den Freiwilligen Leistungen. Vor uns liegt ein Haushalt mit Ausgaben in Höhe von 660 Millionen, und Einnahmen von 666 Millionen, dokumentiert in einem Wust von Einzelposten, über den wir zu entscheiden haben. In […]

Mehr...